Sie befinden sich auf:  Bibliographie » Die schöne Philippine Welserin
Die schöne Philippine Welserin
Die schöne Philippine Welserin

Die schöne Philippine Welserin

Das Feuer der Lilie

Die Bürgerstochter und der Kaisersohn – eine verbotene Liebe, die im 16. Jahrhundert alle Standesgrenzen sprengt und am Hof der Habsburger Skandal über Skandal heraufbeschwört. Philippine Welser und Ferdinand (von Tirol) verlieben sich, heiraten heimlich und bekommen vier Kinder. Doch je stärker ihre Verbindung wird, desto größer werden auch die Widerstände. Schließlich erkrankt Philippine an einem unheilbaren Leiden. Man munkelt, sie sei vergiftet worden …

„So muss ein historischer Roman sein: kenntnisreich und teuflisch fesselnd!"

Potsdamer Neueste Nachrichten


© 2018 / Dr. Brigitte Bögle (ViSdM)
Römerstraße 26
D-80803 München
DATENSCHUTZ